IGbFD e.V.

Aktion Wheelmap

Neues von Wheelmap

Im Fernsehen läuf ein Google-Werbespot, in dem auch unser Projekt (wenn auch nur kurz) genannt wird.

Außerdem freut sich auch die Fuldaer Zeitung darüber, da Sie durch unser Angagement eine kostenlose Werbung im Fersehen erhält.

Wenn man über unsere Aktivitäten berichtet, kann das von Vorteil sein!

Leider kam aus der Fuldaer Stadtverwaltung keine Reaktion, folglich auch keine Unterstützung, zu unserer Aktion Wheelmap (wurde anscheinend nicht war genommen), obwohl der Werbespot auch für die Stadt eine kostenlose Werbung ist.

Dies sind die Sozialhelden, die www.wheelmap.org ins Leben gerufen haben.

Unser Video zur Aktion "wheelmap-fulda"

Aktion "wheelmap"

Die Aktion "wheelmap-fulda" wurde am 21. Juni 2011 erfolgreich abgeschlossen. Alle Beteiligten waren mit Herzblut bei der Sache, und besonders den Schülern, die sich intensiv angagierten, sei nochmals Danke gesagt. Wir hatten vier interessante Tage, an denen so jeder für sich seine eigenen Erfahrungen gemacht hat und das ein oder andere mit nach Hause nimmt. Wir hoffen, den Schülern ist bewusst, was für eine tolle und nachhaltige Arbeit sie da für Menschen mit Behinderung in ganz Deutschland geleistet haben, denn diese können sich jetzt als Besucher dieser Stadt viel besser orientieren. Die Eltern können stolz auf ihre Kinder sein!

Fulda ist nun als einzige Stadt auf "wheelmap.org" in Internet mit 645 erfassten Orten präsent. Diese Tatsache wurde vom Initiator der Sozialhelden, Herr Raul Krauthausen, besonders gelobt. Die Resonanz seitens der Bevölkerung, den Gewerbetreibenden und der Medien war durchweg positiv. Dass ausgerechnet die Gremien der Stadt Fulda der Aktion keine Aufmerksamkeit schenkten (obwohl sie informiert waren), ist zwar sehr bedauerlich, wird uns aber in unserem Bestreben dafür einzutreten, Fulda barrierefreier zu machen, nicht bremsen.

Wir beschäftigen uns mit den positiven Erlebnissen und Rückmeldungen.

Besonders danken möchten wir dem "Sanitätshaus Keil", welches uns mit Rollstühlen unterstützt hat, der Pizzera "Per Bacco" für Pizzen zum Vorzugspreis, dem Eiscafes "Bonifazius" und "La Gelateria" bei denen es umsonst Eis für die Schüler gab und bei der "Sonne" und "Hohmanns Brauhaus", die die Softdrinkt stifteten. Das war toll!!!!.

Die einzelnen Presseberichte finden Sie, wenn Sie auf die jeweiligen Bilder klicken.